25. Oktober 2021 19:30 Uhr

Fabrik für Kultur und Stadtteil Becker&Funck, Düren

Mehr als eine Füllstimme

Die Bratsche – Soloinstrument im Barock
Musik von Franz Benda, Carl Philipp Emanuel Bach, Christoph Schaffrath, Felice Giardini,
William Flackton u.a.

Francesca Venturi Ferriolo, Barockviola
Johannes Berger, Barockcello
Alexander von Heißen, Cembalo

Dass die Bratsche ins Zentrum vieler Witze rückte, ist vielen Musikliebhabern bekannt. Dem Bratschenwitz kommt unter Musikern ein ähnlicher Stellenwert zu wie allgemein in Deutschland dem Ostfriesenwitz. Mein Lieblingswitz? “Wie bringt man einen Bratscher dazu, mit Vibrato und Tremolo zu spielen? Man schreibt in die Noten “Solo”.”Der „Ruf“ des Bratschers rührt daher, dass die Bratsche im Orchester bis weit ins 19. Jahrhundert hinein nur eine begleitende Rolle übernahm. Aber wenn Sie denken dass es für sie relativ wenig Sololiteratur im 18 Jahrhundert gab, dann sind Sie auf dem falschen Weg. Dass die Bratsche nicht nur eine Dull Ripieno (Füllstimme) Ist, zeigt uns nicht nur der Frankfurter Georg Philipp Telemann mit sein Solo- Konzert sowie auch die sogenannte Berliner Komponisten der Sturm und Drang, die viel Solo- Literatur für Bratsche an der Preußischen Hof nachgereicht haben. Wäre es nicht spannend, mit dieser wunderschönen Musik die Wiederentdeckung der Bratsche als Soloinstrument zu feiern? Und dann gibt es da noch das Sahnehäubchen: Wir ( Bratsche, Cello und Cembalo) spielen auf Barockinstrumente. Unser Ziel ist sich auch klanglich den ästhetischen Vorstellungen der Vergangenheit anzunähern und diese mit eine frische und lebendigen interpretation zu gestalten. “Delectando docet”( unterrichten und dabei bespaßen) sagt ein römische Sprichwort und uns macht das Zusammenspiel und das moderieren mit dem Publikum richtig Spaß!

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) Sonata in G Moll für Viola und Cembalo Wq 88/H.512 Allegro Moderato-Larghetto-Allegro Assai
Christoph Schaffrath (1709-1763) Trio F- Dur für Viola, Violoncello und B.c. Largo-Allegro-Allegretto
William Flackton (1709-1798 ) Sonata VI in G Dur Andante-Allegro -Minuetto I -Minuetto II
Johann Philipp Kirnberger (1721-1783) Sonate für Violoncello und Basso continuo C-Dur aus “Vermischte Musikalien” (1769) Allegro ma non molto -Adagio -Cantabile -Variazioni I-IV
Franz Benda (1709-1786) Sonate C-Moll für Viola und Basso continuo (LeeB 3.137) Adagio-Allegretto-Allegro Moderato
Felice Giardini (1716-1796) Sonata in F Dur für Viola und B.c. Andante
-Grazioso-Allegro Scherzoso

Die "Tonspuren" werden unterstützt durch: