13. November 2017 19:30 Uhr

Kulturfabrik Becker&Funck, Düren

Von Sweelinck bis Bach - Cembaloabend mit Léon Berben

Virtuose und poetische Cembalomusik des 17 und 18 Jahrhunderts aus den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, England…….
von Sweelinck, Buxtehude, Bull und Bach

Léon Berben Cembalo, Keith Hill 1999 nach J. Ruckers, 1624

copyright Lutz Voigtlaender

Virtuosität und Tiefsinn
Der Amsterdamer “ Organistenmacher “ Sweelinck hatte viele hervorragende Schüler, die ihrerseits wichtige Stellen in Städten wie Hamburg besetzten. Die von ihnen gegründete norddeutsche Orgelschule führt musikalisch bis zu Bach. Léon Berben zeigt anhand der Chromatischen Fantasien von Sweelinck und Bach die großen Unterschiede dieser beiden Komponisten.

Die "Tonspuren" werden unterstützt durch: